Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2016 (9)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Manuel
Autor(in):    |   23. Mai 2011   |   

Die lustigste Wanderung der Welt

Hilgenroth

Kürzlich las ich in der ZEIT über den Wissenschaftszweig der Gelotologie, zu deutsch bedeutet das Lachforschung. Dort wurde festgestellt, dass die Menschen in den 50er Jahren noch 18 Minuten am Tag gelacht haben, heute allerdings nur sechs Minuten. Ein Skandal! Ich bin dann kritisch in mich gegangen und habe festgestellt, dass ich auf meinen Wanderungen … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   26. Jul 2010   |   

82 Kilometer auf dem Westerwald-Steig

Hoyer in Herborn

Ich war mal wieder auf dem sehr empfehlenswerten Westerwald-Steig unterwegs und hatte einen Wanderbegleiter dabei, den Herrn Hoyer. So sieht der Herr Hoyer aus: Ganz harmlos sieht er aus, der Herr Hoyer, aber er ist ein wahrer Wandergigant. Herr Hoyer hat nämlich ein sehr spezielles Wanderhobby, er wandert gerne lange Strecken am Stück. Er ist … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   29. Sep 2008   |   

Der hohlste Hohlweg

„Durch diese hohle Gasse muss er kommen, es führt kein andrer Weg nach Küssnacht“ So beginnt der berühmte Tell-Monolog von Schiller, den ich in der Schule noch auswendig lernen musste. In dieser hohlen Gasse lauerte der Tell dem bösen Reichsvogt auf und machte seinem schäbigen Leben ein Ende. Früher dachte ich ja, Hohlwege wären eine … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   18. Sep 2008   |   

Wandern als Grenzerfahrung

Kürzlich ging ich auf dem letzten Abschnitt des Westerwaldsteigs zwischen Mahlberg und Bad Hönningen. Man macht dort so seine Grenzerfahrungen, da man im Prinzip am Limes entlang wandert. Eigentlich sieht es nur wie ein alter Graben aus, aber dabei ist es die längste Praline der …, quatsch, die längste befestigte Grenze des römischen Reichs.

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   25. Jul 2008   |   

Impressionen vom Westerwaldsteig

Was ich hier in meinen Händen halte ist kein Bembel mit Äppelwoi, sondern eine Portion Eierkäs in der rechten Hand und ein tönernes Gefäß in der linken, in dem dieser Eierkäs zubereitet wird. Eine recht schmackhafte Westerwälder Süßspeise, die ich mit Zimt und Zucker verzehrte. Das sind so die Gebräuche im Westerwald, wo man sich … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   23. Jul 2008   |   

Am Westerwälder Weiher

Auf diesem Foto sehen sie im Hintergrund den Heisterbacher Weiher, zauberhaft direkt am Westerwaldsteig gelegen. Wie alle Seen im Westerwald ist auch dieser kein natürlicher. Aber er ist immerhin schon exakt 300 Jahre alt. Zu dieser Zeit herrschten nämlich die Fürsten der Oranier in diesem Gebiet des Westerwalds, und die hatten überhaupt keine Lust, morgens, … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   17. Jul 2008   |   

Am Wegesrand des Westerwaldsteigs

Der Westerwaldsteig führt auch am Flughafen von Breitscheid vorbei, der mit einem schönen Biergarten glänzt. Die dort startenden Sportflugzeuge sind zwar recht klein, aber wenn sich der Pilot entscheidet, zwei Meter von meinem Weizenbierglas entfernt seinen Propeller anzuwerfen, und dann auch noch sein Flugobjekt nicht bewegt bekommt, ist das schon mal zum Ohrenzuhalten.

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   15. Jul 2008   |   

Immer diese Windräder

Immer wieder fragen mich Wanderer, ob ich nicht auch diese gigantischen Windräder total grässlich finden würde. Die Antwort ist ganz klar: Nein! Was gibt es schöneres, als anmutige Technik in grünen Auen zu bewundern. Nein, Stop, so weit ist meine Verblendung nicht gediehen, dass ich nicht die negative ästhetische Dimension der drehenden Ungetüme zur Kenntnis … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   1. Jul 2008   |   

Impressionen von der Eröffnung des Westerwaldsteigs

Noch jungfräulich schaukelt ein grünes Band der Hoffnung im frühsommerlichen Maienwind. Das arme Band weiß nicht, dass es bald von den blitzenden Scheren in den Händen von einem halben Dutzend Landräten plus meiner Wenigkeit grausam zerteilt und zerschnitten wird. Aber so ist das eben, wenn Wanderwege eröffnet werden.

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   21. Jun 2008   |   

Uww und Oww

Als ich zuerst auf Ortsschildern beim Erwandern des Westerwaldsteigs auf die Zusätze Uww und Oww stieß, war ich fasziniert: Handelte es sich um eine Urschreitherapie? Um eine originelle Comicsprache des Westerwalds. Oder um Figuren aus dem Herr der Ringe? Gestatten, die beiden Gnome Uww und Oww, angenehm.

Tags: