Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2017 (6)
  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Karin von: am: 23.06.2016
Karin Autor(in):    |   23. Jun 2016   |    Kategorie: Rheinland-Pfalz, Top Trails, Westerwald, Westerwald-Steig,

So schön war das 2. Bloggerwandern Rheinland-Pfalz im Westerwald

Zweieinhalb erlebnisreiche Tage liegen hinter uns – das 2. Bloggerwandern in Rheinland-Pfalz war ein voller Erfolg! Organisiert und finanziert durch die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und den Westerwald Touristik Service, unterstützt durch zahlreiche Sponsoren gab es ein abwechslungsreiches Rundumprogramm.

Startschuss zur Bloggerwanderung

Startschuss zur Bloggerwanderung

Vom 17. bis zum 19. Juni reisten rund 20 Bloggerinnen und Blogger aus ganz Deutschland nach Bad Marienberg an, um beim zweiten Bloggerwandern der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH dabei sein zu können.  Ziel war die Vernetzung von Outdoorbloggern untereinander und mit den Tourismusakteuren. Einige der Blogger haben bereits regelmäßig über Rheinland-Pfalz berichtet, andere waren noch nie in rheinland-pfälzischen Regionen wandern.

Begrüßung im Wildparkhotel

Begrüßung im Wildparkhotel

Am ersten Tag ging es nach einer kurzen Begrüßung im Wildpark-Hotel in die Tourist Info Bad Marienberg, wo man sich bei Kaffee und Kuchen näher kennenlernte. Unter Anleitung von Kräuterexpertin Iris Franzen wurde gemeinschaftlich mit frischem Salbei Salz hergestellt, welches zur Entspannung und Massage für müde Wanderfüße geeignet ist.

Fuß-Badesalz-Produktion in der Tourist Info Bad Marienberg

Fuß-Badesalz-Produktion in der Tourist Info Bad Marienberg

Auf der anschließenden Kräuterführung durch den Kneipp-Apothekergarten im Kurpark Bad Marienberg erfuhr man viel Wissenwertes rund um essbare Pflanzen und deren Wirkung. Auf dem „Barfußweg der Sinne“ und durch den Basaltpark spazierte die Truppe zurück zum Hotel. Der erste Tag endete mit einem zünftigen Abendessen in der Steig-Alm im Wildpark, zu dem der Westerwald Touristik Service einlud.

Kräuterführung von Irsi Franzen

Kräuterführung von Iris Franzen

Die Sonne kam raus - genau richtig für den Barfußpfad

Die Sonne kam raus – genau richtig für den Barfußpfad

Im Basaltpark Bad Marienberg

Im Basaltpark Bad Marienberg

Hinaufsapziert zum Wildparkhotel

Hinaufspaziert zum Wildparkhotel

Kulinarischer Ausklang in der Steig-Alm

Kulinarischer Ausklang in der Steig-Alm

Der Tag des Wandermarathons begann früh. Bereits um sechs Uhr hieß es frühstücken. Gestärkt trat man die Busfahrt zum Ausgangspunkt der Wanderung, die Holzbachschlucht, an. Wegen des einsetzenden Regens starteten wir erst gegen 8.00 Uhr auf die 48 km lange Strecke.

Smoothie von Familie Schneider am Dappricher Hof

Smoothie von Familie Schneider am Dappricher Hof

Teils Schauer, teils wolkig - so startete der frühe Vormittag

Teils Schauer, teils wolkig – so startete der frühe Vormittag

Begleitet wurde die Gruppe von einigen „offiziellen“ WesterwaldSteig-Vertretern, die Informationen zur Strecke geben konnten. An vielen Stellen wurden Pausenstationen eingerichtet, so dass für das leibliche Wohl bestens gesorgt war. Die Stimmung war rundherum hervorragend, wenngleich nach 20 km die ersten Wehwehchen einsetzten.

Vorbei an Westerburg machten sich die Wandermarathoni auf den Weg Richtung Westerwälder Seenplatte. Das Wetter wurde besser und die Landschaft zeigte ihre besonderen Reize. Die farbenreichen Wiesen, die Hallenbuchenwälder, die Seen und das gurgelnde Wiedtal boten dem Wanderauge eine tolle Abwechslung und Schönheit. Ich lasse mal die Bilder für sich sprechen…

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 110434

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 114305

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 105737

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 121036

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 132752

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 134435

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 161447

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 175933

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 180128

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 184234

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 191242

/kunden/390209 53474/rp hosting/20/26/wanderreporter/wp content/uploads/2016/06/20160618 191313

Die Wiedquelle wurde passiert, ehe die Wanderer auf dem Gräbersberg oberhalb Alpenrod einen fantastischen Blick über den Westerwald genießen konnten. Von hier konnten sie ihr Ziel, den Stöffelpark, bereits sehen. Glücklich, die Strecke geschafft zu haben, aber dennoch mit müden Beinen, wurden die Marathon-Wanderer nach der Schnelldusche von Martin Rudolph, Geschäftsführer im Stöffelpark, empfangen.

Geduscht wurde im Stöffelhaus

Geduscht wurde im Stöffelhaus

Beim anschließenden Westerwälder Barbecue wurden die Erlebnisse des Tages ausgetauscht. Alle waren begeistert vom WesterwaldSteig und der abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft, sodass einige den Abend noch an der Hotelbar ausklingen ließen. Nach einem späten Frühstück reisten die Blogger am Sonntag mit vielen tollen Eindrücken aus dem Westerwald nach Hause.

Wegweiser am WesterwaldSteig

Wegweiser am WesterwaldSteig

Immer wieder wurden von den Bloggern Beiträge in den verschiedensten sozialen Medien gepostet. Dabei wurden die Hashtags #bloggerwandern, #rlperleben und #WaMaWesterwald genutzt. Laut Trendinalia.de war der Hashtag #bloggerwandern am 18.6. für 19 Stunden auf Platz 1 – toll gemacht, liebe Wandermarathoni!!!

Und hier haben wir zwei Storify erstellt.

Teil 1: Die Auswahl der Blogger, die Vorfreude und die Trainingsphase

Teil 2: Das Bloggerwander-Wochenende im Westerwald mit Wandermarathon

Die Liste aller Bloggerinnen und Blogger findet Ihr mit einem Livestream in meinem ersten Beitrag.

 

Und jetzt gibt es ein großes Dankeschön

Dieser Dank geht an alle Bloggerinnen und Blogger, die unserer Einladung gefolgt sind und die nicht nur durch eine supertolle, sportliche Ausdauer die Eignung als Wander- und Outdoorfan bewiesen haben, sondern durch die rege schreibende und fotografierende Tätigkeit im Vorfeld und während des Wochenendes den Social Media Traffic angekurbelt haben. Vor allem aber gab ward ihr alle sehr sympathisch und es gab rundherum nur fröhliche Gesichter, Lachen und Herzlichkeit- es hat einen Riesenspaß mit Euch gemacht!

Und der andere große Dank geht an alle, die hinter den Kulissen und vor Ort tatkräftig mitorganisiert und geholfen haben. Stellvertretend möchte ich Katrin Schneider, Ursula Gerharz und Maja Büttner vom Westerwald Touristik Service erwähnen. Aber alle Kolleginnen und Kollegen der Touristinformationen und Vereine sind ebenfalls gemeint! Die zahlreichen Wegepaten und Bauhöfe, die unter der Leitung von Wegemanagerin Barbara Sterr und Wegetechniker Jupp Rüth die Wegestrecke gemäht, freigeschnitten und markiert haben, sei ebenfalls sehr gedankt. Unterstützt wurden wir von Sponsoren mit Sach- und Geldleistungen – herzlichen Dank an das Wildparkhotel, die Hachenburger Brauerei, die Birkenhof Brennerei, SebaMed, WrightSocks und unseren neuen Crossmarketingpartner Maier Sports.

 





4 Kommentare »

  1. Naturcamps Hunsrück — 30. Juni 2016 @ 09:36

    Sehr schönes Angebot. Auch im Hunsrück gibt es schöne Wanderwege und Outdoorangebote.

  2. R. Büchter — 5. Juli 2016 @ 09:36

    Hallo….sehr schöne Berichte die ihr hier einstellt… klasse.

  3. Steven — 18. August 2016 @ 14:30

    Wunderschöne Bilder. Da wäre ich auch gerne dabei gewesen. So wie´s aussieht gib´s in Deutschland noch jede Menge zu entdecken 😉

  4. Angelika — 15. Dezember 2016 @ 23:10

    Echt schöne Bilder und Erlebnisse die Ihr hier reinstellt 🙂
    Ich kanns kaum erwarten im Sommer wieder wandern zu gehen vor allem weil ich jetzt einen neuen Rucksack bestellt habe.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

CAPTCHA
*