Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Karin von: am: 20.03.2016
Karin Autor(in):    |   20. Mrz 2016   |    Kategorie: Eifel, Naturerlebnis, Rheinland-Pfalz,

Auszeitrunde Vinxtbachtal- Osteifel

März – das ist ein Monat zwischen Winter und Frühling. Kommt die Sonne hervor, ist es schon warm auf der Haut, aber hi und da findet man noch Schneereste. Und nur zaghaft trauen sich die ersten grünen Boten durch den Boden. Es ist nicht gerade die üppige Vegetation, die mich im März hinauszieht. Es ist einfach die Suche nach Licht und die Bewegungslust.

Innehalten

Innehalten

Und deshalb war ich froh, dass ich mich aufrappeln konnte, in die Osteifel zum Wandern zu gehen. Der etwas sperrige Name „Premium Rundtour Vinxtbachtal“ entspricht so gar nicht dem, was ich vorfand. Sie hätte echt einen schöneren Namen verdient – aber vielleicht kommt das ja noch.

Weitblicken

Weitblicken

Ich möchte Euch nicht aufhalten mit viel Text zu dieser rund 16 km langen Rundtour, denn die komplette Routenbeschreibung findet ihr wie immer im Gastlandschaften-Tourenplaner und der entsprechenden Touren-App. Stattdessen gibt es ein paar Winter-Frühling-Impressionen. Entschuldigt bitte die Bildqualität, aber es sind alles Fotos vom Smartphone.

Roddermaar

Roddermaar

Ruine Ohlbrück

Ruine Ohlbrück

Eifel-Blick mit Schneeresten

Eifel-Blick mit Schneeresten

Aussichtsturm am Weiselstein

Aussichtsturm am Weiselstein

Blick nach Norden auf das Ahrgebirge und die Kölner Bucht

Blick nach Norden auf das Ahrgebirge und die Kölner Bucht

Wachholderheide am Weiselstein

Wachholderheide am Weiselstein

Abendstimmung im Vinxtbachtal

Abendstimmung im Vinxtbachtal

Westerwald-Blick

Westerwald-Blick

Ihr seht, dass die Tour viele Aussichten bietet, sanfte An- und Abstiege, einen Aussichtsturm, Heidelandschaft, Wälder, Felder, einen See, Einkehrmöglichkeiten. Was Ihr nicht seht, ist die frische Luft und die Ruhe hier! Auf jeden Fall war ich nach dieser Runde einfach nur mega-entschleunigt. Und deshalb könnte ich mir als Namen auch vorstellen: „Auszeitrunde Vinxtbachtal“. Was meint Ihr?

Seht Ihr den Mond?

Seht Ihr den Mond?





1 Kommentar »

  1. Andrea — 15. April 2016 @ 09:25

    Tolle Bilder. Auch bei kälterem Wetter ist es draußen schön 😉
    Ich freu mich aber auch schon richtig auf die Sonne, wenn man in kurzen Sachen die warme Sonne auf der Haut spüren kann….

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

CAPTCHA
*