Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
admin von: Ingo Stentzler am: 13.01.2015
Autor(in): Ingo Stentzler    |   13. Jan 2015   |    Kategorie: Events, Fernwanderwege, Pfälzer Prädikatswege, Regionen, Rheinland-Pfalz,

Barfußwanderung „Ökologischer Fußabdruck“ zu den Osterferien auf dem Pfälzer Weinsteig

Unsere barfüßige Wanderung orientiert sich an zehn der 11 Etappen des Fernwanderwegs „Pfälzer Weinsteig“ des Pfalz.Touristik e.V., beginnend ab Burg Neuleiningen.
Abwechselnd führt der 153 Kilometer lange Weg auf verträumten Pfaden durch kurzweilige Waldpassagen und sonnendurchflutete Etappen im Pfälzer Rebenmeer.

Frisches Grün am Pfälzer Weinsteig

Frisches Grün am Pfälzer Weinsteig (Foto: K. Hünerfauth-Brixius)

Motto: Ökologischer Fußabdruck
Ob wir nun „zu großen Fußes“ leben, zeigt uns der „Ökologische Fußabdruck“. Unter dem „Ökologischen Fußabdruck“ wird die Fläche auf der Erde verstanden, die notwendig ist, um den Lebensstil und Lebensstandard eines Menschen dauerhaft zu ermöglichen.

Ablauf der kompletten Barfußwanderung:

1. Etappe von Neuleiningen nach Bad Dürkheim,
Do, den 26. März, Start Burg Neuleiningen

_____________________________________________________________
2. Etappe von Bad Dürkheim nach Deidesheim,
Fr, den 27. März, Start Römerplatz

_____________________________________________________________
3. Etappe von Deidesheim nach Neustadt a. d. W.,
Mo, den 30. März, Start Marktplatz

_____________________________________________________________
4. Etappe von Neustadt a. d. Weinstraße nach St. Martin,
Di, den 31. März, Start Marktplatz

_____________________________________________________________
5. Etappe von St. Martin nach Burrweiler,
Mi, den 01. April, Start Kirche

_____________________________________________________________
6. Etappe von Burrweiler nach Dernbach,
Do, den 02. April, Start Ortszentrum

_____________________________________________________________
7. Etappe von Dernbach nach Annweiler am Trifels,
Di, den 07. April, Start Ortszentrum

_____________________________________________________________
8. Etappe von Annweiler am Trifels nach Klingenmünster,
Mi, den 08. April, Start Kurpark

_____________________________________________________________
9. Etappe von Klingenmünster nach Bad Bergzabern,
Do, den 09. April, Start Kloster

_____________________________________________________________
10. Etappe von Bad Bergzabern nach Schweigen,
Fr, den 10. April, Start Marktplatz

Abmarsch vom Startpunkt der jeweiligen Etappe ist immer 9:00 Uhr.

Bitte unbedingt leichte Schuhe für die langen Abschnitte mit Schotter einpacken! Für die eigene Verpflegung ist zu sorgen. Folgende Notfall-Untensilien sind ratsam: Pinzette, kleine Schere, Stecknadel, Desinfektionsmittel, Pflaster, Leukoplast.

Die Barfußwanderung ist eine freie Veranstaltung. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es können einzelne Etappen besucht werden und dürfen jederzeit auch vorzeitig abgebrochen werden. Teilnahme auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Für Personen- und Sachschäden wird keinerlei Haftung übernommen. Bei Abbruch muss der Teilnehmer eigenständig den Rückweg organisieren.

Anmerkung:

Bitte organisiert eigenständige Eure Anreise zu den Starpunkten, sowie Eure Abreise von den Zielpunkten. Bitte kümmert Euch rechtzeitig um Unterbringungsmöglichkeiten. Wer vor Ort was sucht, könnte an entlegenen Orten leer ausgehen. Es gibt einen Dienst von Pfalz.Touristik e.V.. Man bekommt die Übernachtungen und Transfers organisiert: http://www.pfaelzer-wanderwege.de/de/angebote/arrangements/#.VHY012cWXXQ
Oder man bucht selbst die Unterkünfte: http://www.pfaelzer-wanderwege.de/de/gastgeber/pfaelzer-weinsteig/#.VHY2EmcWXXQ
Es ist nicht vorgesehen unterwegs einzukehren.

Weitere Infos unter:  www.barfusswanderung.de

Ein besonderer Hinweis:
Bitte unbedingt leichte Schuhe einpacken! Der Wanderweg ist zu anspruchsvoll und in weiten Abschnitten nicht barfußgeeignet. Die einzelnen Etappen übersteigen bei Weitem die für Barfußwanderer angenehmen 6 bis 10 Km Länge. Außerdem kann der Boden zu dieser Jahreszeit noch richtig kalt sein. Die Wanderung ist, um sie rein barfüßig zu bewältigen, eine ECHTE Herausforderung und praktisch nicht machbar!

Gut (Barfuß-)Pfad!

Euer Ingo Stentzler
aus Bad Dürkheim





3 Kommentare »

  1. Hans-Joachim
    Hans-Joachim — 22. Januar 2015 @ 20:45

    Lieber Ingo, als Fan des Barfuß-Wanderns habe ich mich sehr über diesen Post gefreut. Leider kann ich mir die Tour weder finanziell noch zeitmäßig leisten. Euch allen, die ihr barfuß unterwegs seid, eine gute Zeit.

    Schöne Grüße

    Joachim

  2. Ingo Stentzler — 28. Januar 2015 @ 11:13

    Hallo Hans-Joachim,

    es soll jedes Jahr eine Barfußwanderung stattfinden. In welchem Umfang und wie genau werde ich erst wissen, wenn ich meine Erfahrungen zur diesjährigen Wanderung analysiere.

    Du wirst also bestimmt die Möglichkeit erhalten mitzumachen.

    Die jetzige Wanderung wird ein gewagtes Experiment und ich bin mir bei Weitem nicht sicher, ob es gelingt.

    Schöne Grüße,

    Ingo Stentzler

  3. Hans-Joachim
    Hans-Joachim — 19. Februar 2015 @ 15:23

    Hallo Ingo, danke für die Rückmeldung, die ich heute erst zu Gesicht bekommen habe. Gibt es eine Website, auf der ich mehr zu Deinen/euren Aktivitäten im Bezug auf Barfuß-Wandern finden kann? Gerne auch direkt an meine offizielle E-Mailadresse hajoschneider@mac.com.

    Schöne Grüße

    Joachim

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

CAPTCHA
*