Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2016 (13)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Tobi von: am: 7.07.2014
Tobi Autor(in):    |   7. Jul 2014   |    Kategorie: Bundesland, Kurz-& Rundtouren, Rheinland-Pfalz, Romantischer Rhein,

Auf dem neuen Rundweg Mönchsheide bei Bad Breisig

Gestern nahm ich mir nach Feierabend den ca. 6,5 Kilometer langen Mönchsheider Rundweg (mit der Nr. 3 markiert) vor. Im Internet unter www.bad-breisig.de habe ich von diesem neuen Rundwanderweg um das Naherholungsgebiet Mönchsheide erfahren. Hier geht es zur Toureninformation.

Hubihütte Rastplatz

Bild: Tourist-Information Bad Breisig

Ich fuhr mit dem Auto zum Start- und Zielort, dem Wanderparkplatz Hubihütte, hier befindet sich auch der Einstieg in den Waldlehrpfad und eine Schautafel mit Informationen zu Nordic-Walkingstrecken.   Waldrand Mönchsheide

Bild: Angelica Hocke

Während mich im Büro Hitze plagte, spürte ich hier auf dem Naherholungsgebiet Mönchsheide einen angenehmen Wind.  Ich folgte der auf den Bäumen mit schwarzer Farbe auf gelben Grund markierten 3 am Waldrand entlang, nach wenigen Metern sah ich den Gutshof Mönchsheide, ein vorzügliches Restaurant und eine ideale Einkehrmöglichket für Wanderer.

An mehreren Hochständen vorbei schlängelt sich der Weg um die Freifläche wo sich der Segelflughafen Mönchsheide befindet, ich konnte noch zwei Segelflugzeuge bei der Landung beobachten.Plötzlich ging ich nach einer Kiesgrube wenige hundert Meter durch einen dichten aber beruhigend wirkenden Wald.

Die Strecke führt anschließend ein kleines Stück über die Zufahrtsstraße zum Segelflughafen Mönchsheide und knickt anschließend rechts in den Wald ab.  Hier besteht auch die Möglichkeit ins  Flugplatzcasino einzukehren. Über den sogenannten „Franzosen Weg“ verläuft der Rundweg Mönchsheide ein Stück bergab Richtung Heiligental. Während bisher der Wanderweg durchgehend flach war folgen nun vereinzelt leichte Höhenunterschiede. Über den Förster-Steffens-Weg gehts zurück zum Start- und Zielpunkt, dem Wanderparkplatz Hubihütte.

Zum Abschluss dieser entpannten Wanderung gönnte ich mir ein alkoholfreies Weizen im Gutshof Mönchsheide. Die herrliche Natur auf dem Naherholungsgebiet Mönchsheide entspannte mich nach einem „heißen“ Tag im Büro.

Gutshof Mönchsheide

Bild: Angelica Hocke





2 Kommentare »

  1. Ulrich Siewers — 6. April 2015 @ 10:21

    Am sonnigen Ostersonntag wollte ich mit meiner Familie nutzen, um auf dem Wanderweg 3 rund um den Flugplatz den Frühling zu genießen. Leider hat uns das Sturmtief „Niklas“ wenige Tage vorher einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Sturm hat am nördlichen Rand des Flugplatzes derart gewütet, dass eine Fläche von mehreren Fußballfeldern in ein fürchterliches Chaos aus umgestürzten und zersplitterten Bäumen verwandelt wurden. Mehrere Dutzend umgestürzter Fichten und Kiefern versperren zur Zeit den schönen Allwetterweg und es wird wohl noch Wochen dauern, bevor er wieder begehbar sein wird.

  2. Admin — 16. April 2015 @ 09:26

    Hallo Ulrich,
    danke für den Hinweis. Da hast Du aber Glück gehabt, dass Euch nichts passiert ist.
    Grüße in die Osteifel

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Schreib einen Kommentar

CAPTCHA-Bild
*