Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
p.winninger von: am: 28.04.2014
p.winninger Autor(in):    |   28. Apr 2014   |    Kategorie: Kurz-& Rundtouren, Rheinland-Pfalz, Wäller Tour, Westerwald,

Die Nordvariante der Wäller Tour Iserbachschleife

Zwanzig Komma acht Kilometer: So lang ist sie in ihrer vollen Länge, die Iserbachschleife, eine der neuen Rundwanderwege des Westerwald Steigs. Aber zum Glück haben die Macher dieser Wäller Tour schon bei der Planung eine gute Idee gehabt und das Ganze in zwei Etappen geteilt (ich nenne sie mal Nord- und Südvariante). Die Südvariante bin ich schon im Dezember 2013 gegangen und war begeistert. Und schon damals stand fest: Ich komme nochmal vorbei und laufe auch die noch fehlende Nordvariante.

Die beiden Teiletappen werden durch eine Zuwegung zwischen Anhausen und der Thalhauser Mühle verbunden und so ergeben sich zwei Routen: Die Südschleife mit ca. 12 km, die Nordschleife mit rund 15,5 km, jeweils verbunden durch die 3,2 km lange Zuwegung.

Wäller TourIserbachschleife - Collage

Allgemeines zur Iserbachschleife

Aber zurück zum Anfang: Startpunkt der hier beschriebenen Tour ist das kleine Örtchen Anhausen, knapp 11 km hinter Neuwied (für das Navigationsgerät: Auf dem Löh, 56584 Anhausen). Hier findet man alles, was man braucht: Einen Parkplatz, eine Übersichtskarte und sogar Flyer mit Informationen zur Wanderung. Und natürlich die obligatorischen Wegweiser, die einen von nun an auf der gesamten Strecke begleiten werden: Zunächst als gelbe Markierung (= Zuwegung) und später dann die grünen Markierungen der Wäller Touren für den Hauptweg.

Wäller TourIserbachschleife - Infotafel AnhausenWäller TourIserbachschleife - Kennzeichnung ZuwegungWäller TourIserbachschleife - Kennzeichnung Hauptweg

Da ich mir die Nordvariante ausgesucht hatte, folgte ich vom Parkplatz zunächst den gelben Markierungen, die einen rasch aus Anhausen herausführen.

Zuwegung – Thalhauser Mühle

Kaum hat man die letzten Häuser von Anhausen hinter sich gelassen, geht es über einen flachen Hang hinunter ins Tal:

Wäller TourIserbachschleife - Fernsichten

In einem Mix aus Wald und Wiesen führt der Weg auf der 3,2 km langen Zuwegung zum ersten Zwischenziel dieser Wäller Tour, der Thalhauser Mühle. Hier trifft man dann auf den eigentlichen Hauptweg der Iserbachschleife.

Aktuell (Stand: April 2014) wird das Hotel-Gebäude der Thalhauser Mühle noch umgebaut, aber das Restaurant ist geöffnet: Wer also jetzt schon eine Pause machen möchte – nur zu.

Fischteiche

Links an der Mühle vorbei geht es jetzt – dem Thalhausener Bach folgend – durch ein Tal, in dem sich ein Fischteich an den anderen reiht:

Wäller TourIserbachschleife - FischteicheWäller TourIserbachschleife - Fischteiche 2

Hat man es bisher nur geahnt steht es jetzt fest: Die Nordvariante der Iserbachschleife ist eindeutig durch den Wasserreichtum dieser Region geprägt.

So folgt man Weg und Bach, überquert dabei die Kreisstraße 117, bis man sich vom Thalhausener Bach verabschiedet, um nach rechts eine kleine Anhöhe zu gewinnen:

Wäller TourIserbachschleife - Blick ins Land

Veltens Weiher – Siehrsbach

Doch schon bald hat man einen neuen, „feuchten“ Begleiter: Den Siehrsbach, auf den man beim Veltens Weiher stößt. Der Veltens Weiher ist der größte der Fischteiche, der hier im Jahr 1955 angelegt wurde und an dessen Ufer auch eine Sitzgruppe zur Rast einlädt.

Wäller TourIserbachschleife - Veltens Weiher mit Abfluss
Wäller TourIserbachschleife - Veltens WeiherWäller TourIserbachschleife - Sitzgruppe

Von nun an folgt man dem Verlauf des Siehrsbach, wobei Bach und Tal sich an das von dem Waldgebiet Anhäuser Kirchspiel zur rechten begrenzt werden.

Die Iserbachschleife stößt dann auf den lokalen Wanderweg „Dremherem em Reschd„, der sich insbesondere durch sehr viele Informationstafeln auszeichnet, die entweder auf örtliche Besonderheiten hinweisen oder einen Bezug zur Wasserwirtschaft haben.

Wäller TourIserbachschleife - InfotafelWäller TourIserbachschleife - Blick ins Tal
Wäller TourIserbachschleife - Panorama Siehrsbachtal

Bürgermeister-Wink-Hütte – Himmelsteich – Rüscheid

Langsam schraubt sich der Weg weiter nach oben, lässt den Siersbach zurück und überquert am höchsten Punkt die L258. Das nächste Zwischenziel ist die Bürgermeister-Wink-Hütte, von der man einen tollen Ausblick auf den Forst Wied und das gegenüberliegende Jahrsbachtal hat.

Wäller TourIserbachschleife - Bürgermeister-Wink-Hütte

In einer weiten Schleife umrundet man Rüscheid, um dann, vorbei am Himmelsteich und Sportplatz, den Ort zu passieren und die dahinterliegende Anhöhe zu ersteigen.

Wäller TourIserbachschleife - Großes Wegekennzeichen Wäller TourIserbachschleife - Hinweistafel Rüscheid

Auch hier bietet die Iserbachschleife wieder herrlicher Fernsichten in die umgebende Landschaft:

Wäller TourIserbachschleife - Ausblick oberhalb von Rüscheid

Anhausen

Über Wiesen oder entlang der Waldränder schlängelt sich die Wäller Tour nun zurück zum Startpunkt der Tour in Anhausen. Und fast könnte man den Eindruck haben, dass der Wanderweg hier noch einem zeigen will, was er zu bieten hat: Immer wieder eröffnen sich schöne Ansichten auf den Ort oder eine Blüte zieht den Blick des Wanderer auf sich.

Wäller TourIserbachschleife - Blick auf AnhausenWäller TourIserbachschleife - Blüten am WegesrandWäller TourIserbachschleife - RapsWäller TourIserbachschleife - Baumblüten

Fazit

Die Aufteilung der Iserbachschleife in eine Nord- und Südvariante ist nicht willkürlich gewählt: Jeder Abschnitt hat seinen eigenen Schwerpunkt. Während die Südvariante durch den hohen Waldanteil, die Isenburg und Kirchenruine Hausenborn glänzt, setzt die Nordvariante auf den Wasserreichtum, den Wechsel einer Streckenführung aus Wald und Wiesen und vor allen Dingen auf herrliche Fernsichten. Und ob man nun die sportlichere Gesamtstrecke in Angriff nimmt oder – wie ich – die Iserbachschleife in zwei Etappen erkundet: Diese Wäller Tour hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Wäller TourIserbachschleife - Flyer





1 Kommentar »

  1. Karin — 29. April 2014 @ 21:17

    Hallo Peter,
    passt ja super – die Iserbachschleife wird am Samstag eingeweiht 😉
    Da gibt es ein großes Fest ab 14 Uhr in Anhausen.
    Dein Beitrag hat Lust gemacht, sie Tour auszuprobieren. Danke Dir!
    Gruß, Karin

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

CAPTCHA
*