Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2016 (13)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Verena von: am: 17.04.2014
Verena Autor(in):    |   17. Apr 2014   |    Kategorie: Kurz-& Rundtouren, Mosel-Saar, Rheinland-Pfalz,

Mit napoleonischen Schritten in den Frühling – Napoleonweg in Kesten an der Mosel

Perfekt zum Frühlingsanfang schien bei uns so herrlich die Sonne, dass man doch nach der Arbeit noch eine kleine Rundtour wandern kann. Also nach Dienstschluss ab ins Auto und in das beschauliche Kesten fahren. DSC_0017

Dieser zuckersüße Ort liegt direkt an der Mosel. Ein wunderschöner Winzerort.
Da laut Beschreibung Startpunkt der Rundtour in der Ortsmitte sein soll, habe ich erstmal nach einem Parkplatz gesucht. Auf einem großen Platz saßen drei ältere Herrschaften, die sich unter einem Glasdach (ich glaube es war eine Bushaltestelle) genüsslich sonnten. Ich habe freundlich gefragt wo ich den hier parken könnte, sie lächelt und haben mir eine kleine „Parkbucht“ auf dem Platz gegönnt.

Für den Napoleonweg (laut Geschichten soll Napoleon auf seinen vielen Reisen auch ein Zwischenstopp in Kesten eingelegt haben) sollte ich einfach nur der „Herzchen“-Beschilderung folgen, jedoch habe ich mir zur Sicherheit auch eine Karte mitgenommen.

Erst ging es durch die winzigen Gässchen, vorbei an den liebevoll gestalteten Gärten und Fachwerkhäuser hoch in die Weinberge. Von dort hat man einen herrlichen Blick auf die Mosel in Richtung Mülheimer Brücke.

DSC_0020

Um den Weinberg herum kommt man an den Ortsrand von Osann-Monzel. Dort erhascht man einen schönen Ausblick auf die Wittlich und die Moseleifel.

Immer dem Sonnenuntergang entgegen – unsere Shira zeigt uns den Weg – ging es Richtung Waldesrand.

DSC_0023

Bevor man in ein kleines Seitental geht, kriegt man noch mal einen Weitblick über die Staustufe Wintrich.

DSC_0038

Weiter ging es in ein schönes Waldstück abseits von der Mosel…

 DSC_0040

Im Seitental angelangt haben wir eine kleine Pause gemacht. Am Sauerbrunnen kann man sogar frisches Quellwasser trinken und die Füße im Kneippbecken entspannen (wenn natürlich Wasser drin ist).

 DSC_0056

DSC_0053

Nach der kleinen Pause ging es durch die Weinberge wieder zurück nach Kesten zum Ausgangspunkt.

Eine kleine abwechlungsreiche und aussichtsreiche Rundtour (7 km), die man auch nach Feierabend oder nach einem Festmahl gut laufen kann.





Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Schreib einen Kommentar

CAPTCHA-Bild
*