Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2016 (13)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Hans-Joachim von: am: 16.11.2013
Hans-Joachim Autor(in):    |   16. Nov 2013   |    Kategorie: Bundesland, Regionen, Rheinland-Pfalz,

Engelsley und Teufelsloch im Ahrtal – Abschied im November

Engelsley und TeufelslochSchwarzes und Weißes Kreuz, Gut und Böse, Erdverhaftetheit und geistiges Leben, materielle Sicherheit und … Nirgendwo habe ich diese Gegensatzpaare  auf so engem Raum versammelt gefunden wie im Ahrtal.

 

Hier steht ein Bild mit dem Titel: Magisch wirkt das Licht, in das der Novemberhimmel Burg Are taucht (Foto: H.-J. Schneider)

Magisch wirkt das Licht, in das der Novemberhimmel Burg Are taucht (Foto: H.-J. Schneider)

Und damit ist diese reiche Landschaft ein wunderbares Spiegelbild der menschlichen Seele. Wenn man dann diese Tour noch im November macht, wenn die Bäume allmählich kahl werden, wenn die Weinfeste vorbei sind, wenn das Wetter verrückt spielt, heißt es Abschied nehmen: Abschied von der Fülle des Sommers, Abschied von den langen Tagen, Abschied vom Licht, Abschied von der Extraversion. Abschied nehmen heißt: nach innen schauen.

Die heutige Tour habe ich schon einmal im November des vergangenen Jahres gemacht. Aber der plötzliche und unerwartete Wetterumschwung jetzt zum Wochenende hat mich noch einmal ins Ahrtal gelockt, obwohl ich mich eigentlich schon letzte Woche davon verabschiedet hatte.

Heute also scheint immer wieder mal die Sonne. Im letzten November war es allerdings ein wenig trockener. Der November ist für diese Tour vom Wandertechnischen nicht unbedingt die beste Jahreszeit. Aber sie ist eine wunderbare Tour, um sich auf die karge, kalte Winterzeit einzustimmen. Von den vielen Höhen, auf die sie führt, hat man immer wieder weite Ausblicke, das wechselvolle Spiel des Lichts verzaubert die Landschaft von einem Moment auf den anderen. Aber: Die Tour steckt auch voller Herausforderungen, nur geübte Wanderer sollten sich z.B. an der Engelsley versuchen.

Klare, kalte Novemberluft – gute Voraussetzung für einen weiten Blick (Foto: H.-J. Schneider)

Klare, kalte Novemberluft – gute Voraussetzung für einen weiten Blick (Foto: H.-J. Schneider)

Die komplette Wegbeschreibung findet ihr auf: www.anderswandern.de

 





4 Kommentare »

  1. Christian — 18. November 2013 @ 16:56

    Hallo Hans-Joachim,

    sieht so aus, dass Du bei der Tour doch noch etwas Glück mit dem Wetter hattest!
    Also die Wanderzeit ist für mich leider schon vorbei…viel zu kalt und ungemütlich ;)!
    Ich weiß…“es gibt nicht das falsche Wetter, sondern nur die falsche Kleidung“ ;)!

    In diesem Sinne begnüge ich mit dem lesen der hier veröffentlichten Beiträgen und plane damit auch gleich Touren für das kommende Jahr.

    Daher besten Dank an Alle an dieser Stelle, die dem Wetter trotzen und posten ;)!

    Beste Grüße,
    Chris

  2. Hans-Joachim
    Hans-Joachim — 18. November 2013 @ 17:22

    Lieber Christian,

    herzlichen Dank nicht nur für den netten Kommentar.

    Schöne Grüße aus dem grauen Köln

    Joachim

  3. Hans-Joachim
    Hans-Joachim — 18. November 2013 @ 17:24

    Uuups, da habe ich wohl zwei Christians miteinander verwechselt. Trotzdem noch einmal herzlichen Dank an beide.

    Joachim

  4. Christian — 28. November 2013 @ 11:35

    Kein Ding und gerne ;)!

    Grüße aus dem grauen, kalten und leicht verschneiten München,
    Chris

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Schreib einen Kommentar

CAPTCHA-Bild
*