Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2017 (6)
  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Schwoable von: am: 22.05.2013
Schwoable Autor(in):    |   22. Mai 2013   |    Kategorie: Kurz-& Rundtouren, Naturerlebnis,

Wanderung rund um den Federsee

Der Federsee ist ein schönes Naturschutzgebiet in Baden-Württemberg, genauer gesagt im südlichen Baden-Württemberg, in Bad Buchau; ich war da neulich und will hier meinen Eindruck wiedergeben. Voraus gesagt: Ich war begeistert!

Der Federsee bietet mehr als nur Natur, denn dort sind auch archäologische Funde gemacht worden, die im dortigen Museum ausgestellt werden. Aber vor allem der Federsee ist ein echtes Highlight!

Federsee Schild

Federsee Schild

Ausblick über Federsee

Ausblick über Federsee

 

Schwäne im See

Schwäne im See

 

Federsee Steg

Federsee Steg

Federsee – Steg in den Federsee und das Ried drum herum!

Der Federsee ist ein verlandendes Moor, wie es in Süddeutschland öfter vorkommt. Der See selbst ist aber noch existent und den kann man über einen Steg erreichen. Man kann mit einer Führung mit dem Nabu machen, da wird einem das Ökosystem erklärt. Der Steg ist ungefähr 1,5 km lang und führt durch das Schilff. Schon hier kann man prima die Vögel beobachten die hier nisten, starten und landen. Vor allem die vielen Enten sind faszinierend.

Der Steg bietet mehrere Ausblickpunkte und man kann sogar auf dem See noch rudern, wenn man das mag, wenngleich die Naturfreunde in diesem Punkt polarisiert sind.

Wenn man da raus läuft, sollte man auf keinen Fall die Kamera vergessen, denn es gibt so viele wunderbare Perspektiven. Der See ist so groß, dass man ihn auch vom Bussen aus sieht, die größte Erhebung im an sich bergigen Oberschwaben.

Etwas weiter dem See entlang, gelangt man übrigens zum Wackelwald. Ein besonderes Naturerlebnis, denn wenn man da auf den Boden springt, wackeln die Bäume tatsächlich. Das gefällt nicht nur Kindern!!

Natürlich kann man den See umwandern, da kommt man durch einige kleine Ortschaften, die mit barocken Kirchen aufwarten. Bad Buchau ist auch an der oberschwäbischen Barockstraße. Wenngleich diese Website nicht so gut aufgebaut ist und etwas undetailliert. Dafür gibt es aber diese Seite, Oberschwaben und Waldsee-Portal, wo man neben Bildern der Kirchen, Wandertipps der Region auch die ganzen Natur- und Kultur-Sehenswürdigkeiten Oberschwabens findet. Der Weg ist insgesamt 16 km lang, aber man kann ja immer wieder Station machen.

Besonders schön ist übrigens der Sonnenuntergang auf dem Federsee, doch leider war mein Akku leer…

 

 

 

 





1 Kommentar »

  1. Matthias Haller — 24. Mai 2013 @ 14:16

    Sehr interessante Seite – Wandern in Gesellschaft ist einfach wunderschön. LG Matthias

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

CAPTCHA
*