Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2017 (6)
  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Thomas von: am: 22.03.2012
Thomas Autor(in):    |   22. Mrz 2012   |    Kategorie: Fachsimpeln, Hunsrück,

Des Wanderers Lust

Da ich nun mal kein Müller bin – die ja wie allseits bekannt zum wandern geboren sind – stellte ich mir kürzlich die Frage : WIE KONNTE ES NUR SOWEIT KOMMEN ??

Bis vor 11 Jahren war ich ein glücklicher Mensch und die obige Frage mir völlig fremd. Nur permanente Nachfragen meines damaligen Kumpels und Hufschmied Ralf ( er hat leider für immer ausgewandert ) nervten mein damals harmonisches Leben : komm halt einfach mal mit!

Neeee—- aber in 2001 trennte sich meine damalige Frau von mir (IRIS – Du bist mit schuld).
Ich war dadurch leider etwas desorientiert und willenlos und sagte zu Ralf : OK – scheiß der Hund drauf  (genau so war es – sorry).

Damit fing das Elend an.  Er plante eine ( für meine heutigen Erkenntnisse ) moderate 4 Tagestour durch Bachtäler im Hunsrück.

Ich schnappte mir ein paar Straßenschnürstiefel aus dem Schuhschrank , einen BW Rucksack sowie BW Schlafsack. Den Rucksack behing und stopfte ich so voll ich konnte mit sehr wichtiger Kleidung zum wechseln und sonstigen Dingen die in der Natur nur schwer zu entbehren sind.  (oh man – meine Regenjacke war ein Wachsmantel bis zum Boden – gefühlte 5 Kilo)

Von der letzten Nacht auf einer Wiese in der Baybach – stockdunkel ohne Dach mit ungeplantem starkem langen Gewitterregen will ich gar nicht reden . ( war auch das letzte mal das mir so was passiert ist )

Das schlimmste war mein Schuhwerk . Nach 5 km am ersten Tag kamen die ersten Blasen – im weiteren Verlauf dann die Blutblasen – echt lecker . Ich versuchte die Stiefel so eng wie möglich zu schnüren , so das ich Probleme und Schmerzen in den Beinen bekam – das sind echte Wandergefühle .

NIE WIEDER – war mein hoffnungsvoller Gedanke – endlich zuhause . Echt Horror .

Als erstes informierte ich mich dann über gute Wanderschuhe und besorgte mir welche.

Der Infekt war im Kopf.

Wie ging es Euch ?

Gruß
Thomas



Tags:


Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

CAPTCHA
*