Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2017 (11)
  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Karin von: am: 9.06.2011
Karin Autor(in):    |   9. Jun 2011   |    Kategorie: Kurz-& Rundtouren,

Mini-Wanderung am Rheinsteig zur Marksburg

Oft sucht man doch nach einer Idee für einen kurzen Ausflug am Sonntag Nachmittag…. da habe ich doch glatt einen passenden Tipp für das Mittelrheintal, so erlebt am letzten Mai-Wochenende….

Rheinsteig bei Braubach

Mit dem Auto gings nach Braubach am Rhein und dort parkten wir in der Nähe des Bahnhofs (also: man kann da auch super mit der Bahn anreisen!). Nach einem kleinen Bummel durch die hübsche Altstadt ging es dann in ca. 45 Minuten auf dem hübschen Pfad recht steil bergauf – stets begleitet vom blauen Rheinsteig-Logo. Oben angelangt, sehen wir den Parkplatz nebst Parkwächter, aber es wäre schade gewesen, da mit dem Auto hinauf zu fahren, dann hätten wir ja den tollen Aufstieg verpaßt und außerdem uns auch nicht die Belohnung (ein Eis) verdient.

Auf der Marksburg

Etwa 50 Minuten dauert die Führung in der Marksburg. Man kommt in die Küche, den Weinkeller, die Kemenate, den Burggarten, den Rittersaal (mit Außenklo) und einer Folterkammer. Recht spannend ist auch der Blick steil hinunter auf Vater Rhein – fast senkrecht – und man hat einen guten Eindruck davon, warum diese Burg niemals angegriffen bzw. zerstört wurde.

Zurück geht es auf dem selben Pfad, nun federleicht, hinab… mit vielen neuen Eindrücken im Kopf, Freude im Herzen und einem Eis im Magen.
Nachahmungswert vor allem auch für Kinder ab 5 Jahre – und der Eintritt ist für BUGA-Dauerkartenbesitzer gratis!

Besucht Koblenz im Jahr 2011! Und der Eintritt ist für BUGA-Dauerkartenbesitzer und Inhaber der FreizeitCard kostenlos.

Marksburg

Marksburg

Blick aus der Marksburg

Blick aus der Marksburg

Aussicht von der Marksburg

Aussicht von der Marksburg





Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

CAPTCHA
*