Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2017 (13)
  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Manuel von: am: 23.11.2009
Manuel Autor(in):    |   23. Nov 2009   |    Kategorie: Kurz-& Rundtouren,

Man sollte die Kirche im Dorf lassen, nur in welchem?

Heute möchte ich über eine typische Doppelgemeinde an der Mosel. berichten. Nicht über Ediger-Eller, nicht über Traben-Trarbach, auch nicht über Bruttig-Fankel oder Treis-Karden, nein:
Kobern-Gondorf.

Wenn ich in den vergangenen Jahren an dem Doppelort mit dem Intercity vorbeifuhr und das Bahnhofsschild sah, dachte ich manchmal, Mensch, dort müsstest du auch mal wandern gehen. Gedacht getan. Ich nahm den tollen Traumpfad „Koberner Burgpfad“ unter die Füße. Und war begeistert. Von dem Weg, der Landschaft – und natürlich von Kobern selber.

Ein richtig schnuckeliger Moselort ist dieses Kobern. Plötzlich und unvermittelt steht man vor einem riesigen Fachwerkhaus aus dem 14. Jahrhundert und liest verwundert, dass er sich um das älteste seiner Art in Deutschland handelt. Wahnsinn! Dieses hätte man doch eher in Rothenburg ob der Tauber oder in der Rüdesheimer Drosselgasse vermutet. Und das Beste: Alle Moselhochwasser der letzten siebenhundert Jahre haben dem Gebäude nichts anhaben können. Chapeau!

Und dann erst die Gastronomie! Ich habe nur lange gerätselt, ob das Zeichen auf meiner Tomatensuppe seinen Ursprung eher in der Kabbala oder bei den Freimaurern hat.

… Und dieser Spruch auf dem Bahnhof von Kobern-Gondorf bleibt kommentarlos.
Aber lieber Koberner, was ist denn mit eurer Kirche geschehen, die ich zum Schluss des Koberner Burgenpfads erspähte? Sieht, äh, wie soll ich sagen, ein bisschen unfertig aus, oder?

Warum ist das so? Wie bitte? Ach so verstehe, seit der Zusammenlegung mit Gondorf steht die andere Hälfte dort. Na, dann ist ja alles klar.



Tags:


Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

CAPTCHA
*