Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2017 (11)
  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Manuel von: am: 29.09.2009
Manuel Autor(in):    |   29. Sep 2009   |    Kategorie: Eifelsteig, Kurz-& Rundtouren,

Ein vierfaches Hoch auf den Eifelsteig

Vier Fäuste für ein Hallelujah. Nicht alles ist gut am Eifelsteig, einiges aber doch so sensationell, dass es ein Extra-Lob verdient. Denn oft sind Sachen nicht so, wie sie auf den ersten Blick erscheinen.

Wenn man sich zum Beispiel das obige Foto anschaut, mag man auf den ersten Blick denken: Ui, das ist aber nicht schön, dass der Eifelsteig diese stark befahrene Straße queren muss. Einerseits ist es doch so: Wat mutt, dat mutt! Nur Natur geht in deutschen Mittelgebirgen nie, auch nicht in der Eifel, manchmal muss eben eine Straße gekreuzt werden. Man muss aber wissen, dass der LKW-Fahrer eine geschlagene Minute unsere Wandergruppe hat passieren lassen. Ich warte auch für Wanderer, toll!

Auch hier täuscht der erste Eindruck. Nein, man muss seine Bank auf dem Eifelsteig nicht selber mitschleppen. Die beiden Herren zeigten sich nur gänzlich unbeeindruckt von den körperlichen Anforderungen, die der Wanderweg an sie stellte und stemmten so völlig unmotiviert fünfzigmal diese Bank. Bankdrücken nannten sie das. Nun, die beiden kamen aus dem Ruhrgebiet, da macht man so was wohl noch.

Hm, lecker, da steht ja immer ein Buffet am Eifelsteig! Richtig, an jedem zweiten Rastplatz erwarten sie beim Wandern Köstlichkeiten aus Eifeler Landen. Wenn nicht, ist wohl eine Panne unterlaufen und sie sollten sich beschweren.

In Hillesheim verläuft der Eifelsteig direkt durch das örtliche Stadion. Hurra! Das hat der Kassierer des Dorfvereins natürlich sehr geschickt gemacht, weil das den Zuschauerschnitt der TSG Hillesheim an Spieltagen explodieren lässt. Und ruckzuck können Sie Hoffenheim vergessen und Hillesheim spielt erste Liga.



Tags:


Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

CAPTCHA
*