Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2017 (4)
  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Manuel von: am: 11.09.2009
Manuel Autor(in):    |   11. Sep 2009   |    Kategorie: Eifelsteig, Kurz-& Rundtouren,

Sind Regenschirme männlich?

Wandern ist wunderbar, in Rheinland-Pfalz kann man sogar ein regelrechtes Wanderwunder erleben. Sehr oft werde ich aber gefragt, was denn die korrekte Ausrüstung eines Wanderers ist, was Wanderschnickschnack ist, und was unverzichtbar. Nun, Wanderstöcke sind natürlich überflüssig, das ist eine Binsenweisheit. Absolutes Wandermuss ist allerdings, einen Klappstuhl mit sich zu führen. Wie bitte schön, soll man denn die ganzen schönen Ausblicke im Wanderwunderland Rheinland-Pfalz genießen?

Neulich wanderte ich auf dem Eifelsteig mit einer Wandergruppe aus NRW. Es regnete, ich spannte meinen Regenschirm auf. Daniela W. aus Brilon (Name von der Blogredaktion geändert) stöhnte auf. Ein MANN mit Regenschirm, das ginge ja gar nicht. Tja, die männerbeschirmende Emanzipation ist wohl noch nicht im Sauerland angekommen. Ein anderer Wanderfreund (aus der Eifel, auch männlich) spannte sogar bei herrlichstem Sonnenschein den Schirm auf.

Lassen sie sich aber nicht vom Bild irritieren, es regnete tatsächlich in diesem Moment in Strömen, kein Scherz. Habe ich so noch nie erlebt: Praller Sonnenschein, Regen, aber kein Regenbogen.
Aber auch ich kann in Sachen Wanderausrüstung immer noch etwas lernen. So beeindruckte mich sehr das kleine (Hotel-) Handtuch von Peter, das er als Schweißtuch benutzte. Sehr gut! Werde ich zukünftig auch mitnehmen.

Apropos Schweiß: Ein besonderes Schweißmuster sah ich kürzlich im Westerwald. Die einen sagen, der Schweißabdruck komme von den am Rücken verschränkten Armen. Andere bezeichneten es als Schweiß-Arschgeweih. Entscheiden Sie selber, welcher Name Ihnen besser gefällt.



Tags:


Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

CAPTCHA
*