Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2017 (10)
  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Manuel von: am: 25.08.2008
Manuel Autor(in):    |   25. Aug 2008   |    Kategorie: Eifelsteig, Kurz-& Rundtouren,

Die Blümchesau


Es gibt Worte, die mich betören, faszinieren, um nicht zu sagen verstören. Zuerst habe ich mit meiner wachsenden Alterkurzsichtigkeit, als ich dieses Schildes bei meiner Wanderung am Eifelsteig angesichtig wurde, Blümchensau gelesen. Aber was sollte denn eine Blümchensau sein? Ein Umweltschwein oder einer, der das mit den Bienen und den Blumen ganz genau nimmt? Nein, es heißt natürlich auch Blümchesau. Au, Aue ist klar, das ist eine Landschaft am Fluss. Aber was ist Blümches? Hört sich an wie ein Büttenredner im Kölner Karneval: Und nun ein donnerndes dreimol Kölle Alaaf für „Dat Blümches!“. Oder muss man das ganze französisch aussprechen. Erst Blüm wie der Ex-Arbeitsminister und dann Chesau, ausgesprochen Schöso. Könnte doch sein.
Genug, mit der lächerlichen Laien-Linguistik, jetzt schauen sie sich doch einfach an wie auenhaft herrlich es an der Blümchesau am Eifelsteig ausschaut: Hier zum Herunterladen für ihre Fototapete:



Tags:


Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

CAPTCHA
*