Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2017 (8)
  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Manuel
Autor(in):    |   27. Aug 2008   |   

Die Kelten

Ich wanderte genüsslich auf dem Saar-Hunsrück-Steig bei Otzenhausen dahin und stand plötzlich vor einer riesigen Geröllwand. Zehn Meter hoch türmte sich die schottersteinhafte Mauer. Baute hier die deutsche Bahn einen riesigen Bahndamm für eine neue ICE-Schnellstrecke Trier – Saarbrücken? Ich erklomm das gigantische Bauwerk, die älteste, größte und vor allem erhaltene Mauer der westlichen Welt. … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   25. Aug 2008   |   

Die Blümchesau

Es gibt Worte, die mich betören, faszinieren, um nicht zu sagen verstören. Zuerst habe ich mit meiner wachsenden Alterkurzsichtigkeit, als ich dieses Schildes bei meiner Wanderung am Eifelsteig angesichtig wurde, Blümchensau gelesen. Aber was sollte denn eine Blümchensau sein? Ein Umweltschwein oder einer, der das mit den Bienen und den Blumen ganz genau nimmt? Nein, … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   22. Aug 2008   |   

Sind Grenzsteine eine Männerdomäne?

Auf dem Saar-Hunsrück-Steig zwischen Hermeskeil und Otzenhausen sah ich vor kurzem diesen wunderschönen Grenzstein. Er stand am Wegesrand einer im wahrsten Wortsinne Gratwanderung. Dort, auf den Höhenzügen, haben die Altvorderen gerne ihre Grenzen gezogen und markiert. Nur welche Grenze? Der ansonsten famos ortskundige Wanderführer wusste keinen Rat. Die Grenze zwischen Rheinland-Pfalz und Saarland konnte es … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   19. Aug 2008   |   

Noch mal knapp dem Tod entronnen

Wandern ist nicht ungefährlich. Was einem alles passieren kann: Fiese Wetterumschwünge! Wilde Wildschweine! Unglücklich vom Blitz getroffen! Und dann erst die Insekten. Und ich rede hier nicht von nervenden Fliegen oder süß stechenden Mücken, sondern von aggressiven Eifeler Killer-Bremsen. Fast kakerlakengroß griff mich so ein Biest kürzlich auf dem Eifelsteig an und setzte sich auf … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   17. Aug 2008   |   

Die Schönheit des Alltäglichen

Eigentlich ist es doch so, dass das Alltägliche, Vertraute, „Normale“, keinen Nachrichtenwert hat. Das regt keinen auf, das lockt keinen Hund hinter dem Ofen hervor, das interessiert genauso, als wenn mal wieder der berühmte Sack Reis in China umfallen würde. Aber nehmen wir nur einmal den Eifelsteig. Und da zum Beispiel den Abschnitt um Manderscheid … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   13. Aug 2008   |   

Schlemmen am Eifelsteig

Vor kurzem war ich mit einigen Journalisten auf dem Eifelsteig unterwegs. Ich wurde nicht müde, die Schönheiten des Steiges und der Landschaft zu preisen, gingen wir doch auf dem Lieserpfad, den ich dereinst in meinem Buch „Du musst wandern“ als schönsten Wanderwege der Welt gepriesen habe. Lobhudeln macht hungrig, weswegen ich äußerst froh war, als … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   11. Aug 2008   |   

WANDER! MICH!

Beim Wandern auf dem Saar-Hunsrück-Steig sind an einzelnen, markanten Punkten wie Berggipfeln oder Sehenswürdigkeiten kleine Metallplaketten an den Hinweispfählen angebracht. Man erfährt dort die GPS-Koordinaten und Höhenmeter des Ortes, an dem man sich befindet. Außerdem ist eine Hotline auf der Metallplakette angebracht.

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   7. Aug 2008   |   

Meine Freunde die Mountainbiker

Gerüchteweise soll ich etwas gegen Mountainbiker haben. Nämlichen Gerüchten zufolge habe ich in meinen Büchern und in Interviews des Öfteren gegen Mountainbiker gehetzt. Ich kann an dieser Stelle versichern: Das stimmt ganz und gar nicht. Nicht nur, dass ich selber im Winter gerne auf dem Mountainbike durch die Wälder streife, ich bin auch im gewöhnlichen … weiterlesen

Tags:


Manuel
Autor(in):    |   3. Aug 2008   |   

Wanderimpressionen in der Südeifel

„Gruppenkläranlage Kordel“. Ich war erschüttert über so viel Nostalgie, als ich dieses Schild sah. Ich hatte eigentlich vermutet, dass die Gruppenkläranlage ähnlich veraltet sei wie die Teestube im Jugendheim. Als man sich nämlich noch in letztere als Gruppe begab, um mal wieder zu quatschen, über Nicaragua zu diskutieren und die Abrüstungsfrage zu klären. Eben eine … weiterlesen

Tags: