Artikel suchen nach:

Archiv

  • 2017 (11)
  • 2016 (16)
  • 2015 (58)
  • 2014 (51)
  • 2013 (64)
  • 2012 (86)
  • 2011 (59)
  • 2010 (37)
  • 2009 (45)
  • 2008 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Manuel von: am: 16.05.2008
Manuel Autor(in):    |   16. Mai 2008   |    Kategorie: Kurz-& Rundtouren, Saar-Hunsrück-Steig,

Die Fahne über der Grimburg


Die Grimburg im Hunsrück ist keine doofe Burgruine, sondern ein großes Areal, bei dem man sich die Dimensionen der mittelalterlichen Burganlagen sehr gut vorstellen kann. Was mich irritierte, war die Flagge. Was hatte die englische Flagge hier im Hunsrück zu suchen. Hatten die Grimburger Verbindungen zum englischen Königshaus gehabt? Nicht nur unwahrscheinlich, sondern, wie ein Blick auf die Geschichtstafel der Burg bewies, auch historisch falsch. Und exakt ist das englische Kreuz ja auch nicht positioniert, beim genauen Hinschauen sieht man, dass es skandinavisch verrutscht ist. Diese angelsächsisch-skandinavische Flaggenkreuzung ist wohl den Marotten eines Grimburger Burgherrn geschuldet, der seinen Fünf-Uhr-Tee liebte, aber auch ein Smørrebrød nicht verachtete.



Tags:


Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

CAPTCHA
*